Schlagwort-Archive: yoga

Yoga-Abend für Frauen

Das Familienzentrum Lügde lädt ein

Am: Mittwoch, 24.10.2012

Um: 19:30 Uhr

Ort: AWO-Kita „Tausendfüßler“ in Lügde, Am Sonnenhof 10

Zum wiederholten Male können wir unter fachkundiger Anleitung von Tina Buch, Yogalehrerin aus Höxter-Ovenhausen eine (2-stündige) Yogastunde genießen.
Hierzu werden eine Decke und ein Kissen, dicke Socken sowie bequeme Kleidung benötigt.

Für eine bessere Planung bitten wir um eine verbindliche Voranmeldung bis zum 19.10.2012. Anmeldung unter Tel.:05281- 979 169 !

Die Teilnahme ist nur begrenzt möglich. Bitte deshalb schnell anmelden!

Wir freuen uns auf einen entspannten Abend!

Mit einer Reise nach Indien

… begann die erste Stunde des „Yogakurs für Kinder im Vorschulalter“.

Ein Tuch auf der Erde liegend, mit einer Klangschale in der Mitte und gelbe Streifen im Kreis um das Tuch gelegt.

Die Kinder packten eifrig ihren Rucksack mit dem Nötigsten und schon ging es zum Flughafen. Nach einem ruhigen Flug landeten wir und erkundeten das Land. Aufgeregt, wem wir wohl begegnen würden, trauten sich alle Kinder durch den Dschungel. In ihrer Phantasie, Mimik und Bewegung trafen wir Löwen, Elefanten, Raubkatzen, Schlangen, Dschungelmäuse und Puh den Bären. Die Löwen brüllten und die Schlangen zischten. Manchmal war es etwas unheimlich im Dschungel und wir mussten uns ein wenig Mut zusprechen. Begleitet von dem Elefantenlied „Ein
Elefant wollt‘ bummeln gehen …“ trotteten wir in einer langen Elefantenreihe aus dem Dschungel und trafen auf Kinder. Von ihnen haben wir gelernt wie sich z.B. Freunde in Indien begrüßen: „Namasté“ in der Gebetshaltung.
Nach einem so aufregenden Tag schlafen wir am Lagerfeuer ein. Die Kinder waren begeistert dabei und fragten „Was machen wir nächstes Mal?“

Aus Indien zurückgekehrt wanderten wir in den Wald, sahen die unterschiedlichsten Bäume, balancierten auf Baumstämmen, hackten Holz und begegneten dem kleinen Zwerg. Der erzählte uns eine Geschichte von den Kristallhöhlen. Nach der langen, anstrengenden Wanderung haben wir unsere Füße mit einer entspannenden Massage verwöhnt, die die Kinder sehr genossen haben. Jedes Kind massierte seine eigenen Füße mit Öl und nahm Empfindungen wie warm, kalt, rau, glatt, weich, kitzelig … wahr. Wie groß sind meine Füße? Wie lang sind die Zehen? Wie geht es mir bei der Massage? Konzentriert und ruhig wurden die kleinen Füße vorsichtig befühlt, gestreichelt betrachtet. Ab und zu hörte man: „Elisabeth, kann ich noch Öl haben. Ich habe nicht genug für den anderen Fuß“.

Zu der Yogastunde „Frühling, die Natur erwacht“ ließen die Kinder die unterschiedlichsten Vögel aus dem Süden zurückkehren. So vielfältig und unterschiedlich wie
auch wir Menschen sind. Wir legten eine Flugpause ein und stellten fest: Ein jeder ist etwas ganz Besonderes und wir sind gut, so wie wir sind. Das Samenkorn erwachte
in der Erde und wuchs zu einer wunderschönen Blume heran. Da, die erste Fliege setzt sich auf unsere Nase. Wir achten auf unseren Atem und versuchen sie mit dem Atem
zu verscheuchen.

Sehr beliebt bei den Kindern war auch das Yoga- Memory. Statt Kartenpärchen galt es zwei Kinder, die sich abgesprochen hatten mit gleichen Yogaübungen herauszufinden.
Viel zu schnell verging die Zeit.

Abgebildete Yogaübungen (Asanas) in kleinen Faltheften dargestellt, geben den Kindern die Möglichkeit sich zu erinnern und Yoga zu üben.

Namasté

Text: Frau Friese

Frau Friese ist Erzieherin, Yogalehrerin für Kinder und Kursleiterin für Entspannung mit Yogaelementen für Kinder (BYVG). Seit 2008 gibt sie im Kindergarten Yogastunden.

3:

Tu das was du tun kannst, nicht mehr und nicht weniger!

Achtsamkeit auch gegenüber seinem Körper, seinem Geist und seiner Seele, dies vermittelt Frau Friese in einem Yoga-Kurs für Kinder den kleinen Teilnehmern. Dieser Kurs wird von der VHS Lippe-Ost angeboten.

Was bedeutet Yoga für Kinder, was passiert dabei mit ihnen? In einem Gespräch hat Frau Friese Antworten auf diese und andere Fragen gegeben:

Durch die verschiedenen Übungen und vielfältigen kindgerechten Bewegungen lernen die Kinder ihren Körper besser kennen. Bei jeder Übung,ob beim “Frosch”, bei
der “Katze” oder dem “Schmetterling” gehen die Kinder in die Anspannung und danach wieder in die Entspannung. Hierbei erspüren sie ihren Körper und werden dazu angeleitet, diesen bewusster wahrzunehmen.

Dass sich die Kinder dabei wohlfühlen ist ein ganz wichtiges Ziel des Kurses. Frau Friese will ihnen auch vermittelt, dass sie mal etwas ganz ohne Erwartungen und Leistungsdruck tun können. Jeder lernt dabei, auf seine eigenen Bedürfnisse, Fähigkeiten und Grenzen zu achten und diese zu akzeptieren. Die Kurse stehen deshalb unter dem Motto: “Tu das was du tun kannst, nicht mehr und nicht weniger!”

In unserem Gespräch hat die Kursleiterin erläutert, wie eine Einheit aufgebaut und gestaltet wird: Jede Stunde folgt einem festen Rahmen. Dies gibt den Kindern Sicherheit, sie dürfen sich innerhalb dieses Rahmens auch immer wieder mit einbringen. Für jede Einheit überlegt sich Frau Friese ein eigenes Thema und macht die Stunde dadurch für die Kinder abwechslungsreich und spannend.

Den typische Ablauf einer Stunde beschreibt die Yogalehrerin so:

  • Begrüßungsritual,
  • Entspannung: einstimmen in das Thema des Tages,
  • Übungen zum heutigen Thema, die Ideen der Kinder werden einbezogen,
  • Schluss: körperliche Entspannung, auch mit Musik,
  • Reflexion: die Kinder dürfen das Gespürte in Worte fassen, so lernen sie, sich genauer und differenzierter auszudrücken.

Ihre Stunden gestaltet Frau Friese abwechslungsreich mit verschiedenen Möglichkeiten zu entspannen, Konzentrationsspielen, Hand–und Fußmassagen usw. Sie singt mit den Kindern und lässt sie Mandalas ausmalen. Die kleinen Teilnehmer basteln sich ein Faltbuch mit Yogaübungen für zuhause.

Eine Aufgabe sieht die engagierte Kursleiterin darin, die Phantasie der Kinder anzuregen und mit Mut-mach-Sprüchen und -Übungen ihr Selbstbewusstsein zu stärken.

Daten zum Kurs:

  • Angeboten durch VHS-Lippe -Ost
  • Ort: Kath. KiTa St Marien Mittlere Str. 2 , 32676 Lügde
  • Beginn : 27 Februar 2012
  • Uhrzeit: 14:00 bis 15.00 Uhr
  • Dauer: 5x
  • Gebühr: 20 €, ermäßigt 15 €
  • Kursleitung: Frau Friese.

Frau Friese ist Erzieherin, Yogalehrerin für Kinder und Kursleiterin für Entspannung mit Yogaelementen für Kinder (BYVG). Seit 2008 gibt sie im Kindergarten Yogastunden.

Das war wirklich ein Nachmittag für uns

Dies konnten alle MitstreiterInnen des Eltern-Kind-Yoga-Nachmittags bestätigen.
Frau Busch, Yoga-Lehrerin aus Höxter, lud Eltern, Großeltern und Kinder in der AWO Kita Tausendfüßler ein, sich mit ihr auf eine 75 minütige Reise zu begeben.

Kinder und Eltern sitzen im Kreis

Durch die lebhafte Erzählung wurde die Phantasie aller angeregt und schon bald fühlten sie sich wie im Dschungel. Wilde Tiere tauchten auf, außergewöhnliche Blumen versprühten ihren Duft und starke Bäume stellten sich den TeilnehmerInnen in den Weg.

Durch “Handauflegen” wurde Körperkontakt zwischen Eltern/Großeltern und Kindern geübt, das gegenseitige Wahrnehmen der Atmung, das Spüren der Körperwärme, die Empfindungen, wenn der eine den anderen streichelt und massiert. Ein gelungenes Erlebis für alle. Die TeilnehmerInnen haben es besonders genossen Zeit füreinander zu haben.

Einige Kinder waren anfangs etwas zurückhaltend. Am Ende bei der gemeinsamen Entspannungsübung haben aber alle ganz intensiv der vorgelesenen Traumreise gelauscht und zum Abschluss den leckeren Apfelpunsch genossen.

Wegen der großen Nachfrage findet noch ein 2. Termin am 10.2.2012 statt.

Wir freuen uns drauf!

Das Familienzentrum lädt ein zum Eltern-Kind-Yoga

Am Freitag, 20.01.2012 um 15:30 Uhr in die AWO-Kita Tausendfüßler in Lügde.

Sie sind herzlich eingeladen, sich mit ihrem Kind auf eine Reise in die Natur, in die Tierwelt oder vielleicht in das Weltall zu begeben. Kinder-Yoga ist lebhaft und abwechslungsreich. Frau Tina Buch,Yoga-Lehrerin aus Höxter, bietet an diesem Nachmittag verschiedene Sinnes- und Stilleübungen, Massagen und kreative Entspannungsübungen für die 3-4 jährigen Kinder und deren Elternteil (oder Tante, Onkel, Oma) an. Altersentsprechend und individuell geht sie ca. 75 Minuten auf die Bedürfnisse der Kinder ein.

Wer gerne mal ein Eltern-Kind-Yoga erleben möchte, meldet sich verbindlich bis zum 16. Januar telefonisch (05281 979 169) an. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Nur begrenzte Teilnehmerzahl möglich (bitte nur ein Elternteil pro Kind).

Wir freuen uns auf einen abwechslungsreichen Nachmittag mit viel Spaß!

…es gibt uns noch…

Lang, lang ist´s her seit unserem letzten Beitrag.
Aber es gibt uns natürlich noch.
In den letzten Wochen hatten wir so viel mit den Veränderungen zu tun, die uns KiBiz für das laufende Kindergartenjahr 2009/2010 beschert hat, dass wir den Kindergartenalltag erst einmal neu organisieren mussten.

34 Personalstunden weniger als im Vorjahr heißt es für dieses Kindergartenjahr. Damit verbunden zwar zur Zeit auch 15 Kinder weniger in der Einrichtung , aber natürlich die selben Öffnungszeiten und die selben Arbeitsaufgaben.
Ja, das musste erst einmal organisiert und umgesetzt werden. Wir sind jetzt auf einem guten Weg und können uns nun auch wieder
Lippelogs widmen.

Was gibt es aus den vergangen Wochen zu berichten:
Sandra Kopei hat ihre Weiterbildung zur Fachkraft für U3 Kinder abgeschlossen, Elisabeth Friese ist nun neben Yogalehrerin für Kinder zusätzlich Fachkraft für Erlebnispädagogik und Beate Deppenmeier Fachkraft für Psychomotorik im Bereich Kindergarten und Frühförderung.
Herzlichen Glückwunsch zu den erworbenen Zertifikaten, die natürlich auch für unsere Einrichtung eine Bereicherung darstellen.

Desweiteren gibt es zu berichten, dass unser Haus wächst. Mit dem Anbau für die U3- Betreuung wurde begonnen.
Das Fundament ist gegossen und die ersten Steine sind gesetzt.
Die Kinder und auch wir sind mächtig gespannt darauf, wie es weiter geht….

Yoga für Kinder im Vorschulalter

  • In Kooperation mit der VHS Lippe Ost –

Kursdetails
Interessengebiet: Junge VHS
Veranstalter: VHS Lippe Ost
Kursnummer: F345
Dozent: Frau Elisabeth Friese
Beginn: 10.09.09
Veranstaltungsort: Städt. Kita Pusteblume
Lügde
Gebühr: 20.00 EURO
Gebühr ermäßigt: 0.00 EURO

Termine:
Alle Kurstermine anzeigen
Do., 10.09.2009
14:30-15:30 Uhr
Do., 17.09.2009
14:30-15:30 Uhr
Do., 24.09.2009
14:30-15:30 Uhr
Do., 01.10.2009
14:30-15:30 Uhr
Do., 08.10.2009
14:30-15:30 Uhr

Yoga ist eine Entdeckungsreise, auf der das Kind mit all seinen Möglichkeiten im Mittelpunkt steht. Yoga macht Spaß! Kindgerecht erlernen wir die Übungen in Verbindung mit Geschichten, Versen, Spielen und entspannen bei Körper- oder Phantasiereisen. Yoga bietet viele Bewegungs– und Kontaktmöglichkeiten, aber immer brauchen wir auch zur Durchführung der Übungen Ruhe und Konzentration. Alle Sinne werden angesprochen und trainiert. Yoga ist eine Methode um Kinder zu unterstützen und zu stärken. Unterstützt werden z.B. die motorische Entwicklung, Ausdauer, Konzentration, Koordination, das Gemeinschaftserleben. Gestärkt werden die eigene Akzeptanz, das Selbstbewusstsein, Vertrauen, die Wahrnehmung des Ich, des Gegenübers und der Umwelt. Wie Kinder noch aktiver werden können – das wissen sie selbst. Probleme gibt es meistens bei der Entspannung. Durch Yoga lernen sie den Unterschied von Anspannung und Entspannung kennen. Es ist von Vorteil, wenn Kinder schon früh erleben dürfen wie Spannungen zu lösen sind und die Übungen harmonisieren.
In der ersten Stunde findet eine Elterninformation zum Kurs statt. Die Kinder sollten bequeme Kleidung tragen. Wir üben barfuss.

Schriftliche Anmeldung erforderlich!
Sie erhalten keine Anmeldebestätigung.

Mit Yoga in die neue Woche

yogalippeb-001.jpgEs ist Montagnachmittag, und eine kleine Gruppe Kindergartenkinder ordnet in der Tigerentengruppe die orangefarbenen Yogamatten sternförmig an. Den Mittelpunkt bildet ein seidiges Tuch auf dem die Klangschale ihren Platz findet. Zur Begrüßung sitzen wir im Yogasitz auf unserer Matte. Die Kinder treffen sich wöchentlich mit Elisabeth um die Bewegung, aber auch die Konzentration und Ruhe der Yogaübungen zu erfahren. “Meine Lieblingsübung ist das gefaltete Blatt. Das merke ich an den Füßen und im Bauch. Da bin ich dann ganz ruhig.”

dsci1464.JPGIn Geschichten verpackte Übungen (Asanas) mit Namen aus der Natur wie die Sonne, der Mond, der Hund, die Katze, die Krähe, die Kobra, der Baum, sprechen alle Sinne an und trainieren die Wahrnehmung. Die Ansage einzelner Merkmale schult die Körperreflexion.

bilder-02-09-018.jpgBei der Übung Baum z.B.: “Spürst du wie stark verwurzelt dein Fuß ist, der die große Baumkrone aufrecht hält? Vielleicht kann sich dein Fuß fester verwurzeln, wenn du dir einen Blickpunkt suchst.” Die Kinder spüren  in sich hinein, nehmen sich wahr.

Beim Yoga machen die Kinder nur positive Erfahrungen, denn im Yoga gibt es kein richtig und falsch. Kinder – Yoga ist nicht leistungsorientiert. Die Kinder erfahren dass das, was sie können und wie sie es können gut ist und ihre Art zu leben, zu erleben ist. Es ist ihr “So sein”.

dsci1167.JPGYoga ist eine Methode um Kinder mit all ihren Anlagen und Fähigkeiten zu unterstützen und zu stärken. Unterstützt wird die motorische Entwicklung, die Ausdauer, die Konzentration, die Koordination, die Gemeinschaft. Gestärkt wird die eigene Akzeptanz, das Selbstbewußtsein, das Vertrauen, die Wahrnehmung des ich, des Gegenüber und der Umwelt.

dsci1171.JPGPositive Rückmeldungen und Anerkennung lässt die Kinder in ihrem Selbstbewusstsein wachsen. Im wahrsten Sinne des Wortes: Sie werden sich ihrer selbst immer bewusster. Ihre Körperwahrnehmung wird geschult und sie lernen Verantwortung für sich und ihren Körper zu übernehmen.