Schlagwort-Archive: fest

MINT in Lügde wühlt auf…

Auch in der Kita St. Marien ist das Thema MINT momentan nicht wegzudenken. In der letzten Woche hatten die Maxis der Einrichtung die Chance, sich von richtigen Profis auf dem Gebiet der Pflanzen ein paar wertvolle Tipps zu holen.

Familie Schlieker führte die Kinder durch die Gärtnerei an der Pyrmonter Straße, erklärte ihnen den richtigen Umgang mit Pflanzen und vor allem, was Pflanzen benötigen, um gut wachsen zu können.

Zum Abschluss pflanzte jedes der Kinder einen eigenen Salat für zu Hause.

Vielen Dank noch einmal an das Team der Gärtnerei Schlieker.

 

Natürlich haben auch alle anderen Kinder der Kita fleißig an MINT gearbeitet:

Der kostbare Erdboden wurde intensiv untersucht…

Es wurde nach Regenwürmern gesucht…

Die Kinder haben aus Erde Farbe hergestellt und sind damit  experimentierend kreativ geworden…

Die Kinder haben Kresse gesät und Tulpen gefärbt…

 Alle sind sich einig: Das war ein tolles MINT-Thema! 🙂

Jetzt ist es bald soweit….Kinderkarneval

„Nur noch fünf mal schlafen, dann kann ich endlich mein
Prinzessinnenkostüm anziehen“.

Mit solchen Sätzen erwarten die Kinder ungeduldig die Karnevalsfeier mit Umzug, die am Samstag, den 11.02.2017 in der Sporthalle in Sabbenhausen veranstaltet wird.


Der Elternbeirat unserer Kita hat viel organisiert, um den Kindern und Eltern, sowie allen anderen Gästen einen tollen Nachmittag zu bieten. Für Spiel und Spaß und das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Auch wir, die Erzieher der Kita, haben gemeinsam etwas eingeübt, das wir den Gästen vorführen werden. Hoffentlich klappt auch alles…wir sind schon ganz aufgeregt.

Wir berichten dann nach der Feier, wie alles gelaufen ist und freuen uns auf eine lustige Party mit vielen Gästen ….

 

Du hast uns Deine Welt geschenkt…

Im sonnendurchfluteten Klostersaal trafen sich die Eltern und Kinder der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien zur „Premiere“ der Kinderkirche in Lügde. Diese wurde von Pastor Stücker, den Eltern, den Kindern und den Erzieherinnen der Kita St. Marien mit viel Freude vorbereitet.

In einem großen Kreis wurde die Schöpfungsgeschichte von den Kindern als Bodenbild gestaltet.

Lieder zum Thema begleitete Pastor Stücker mit seiner Gitarre und die Kinder mit Orff- Instrumenten.

Zur Vertiefung des Themas gestalteten die Kinder mit ihren Eltern, Großeltern und Erzieherinnen im Anschluss an die Kinderkirche sieben Keilrahmen, entsprechend der sieben Schöpfungstage.

Diese können zunächst in der Kita an der Flurwand bestaunt werden.

Über die rege Teilnahme haben wir uns sehr gefreut. 🙂 IMG-20150220-WA0010

Musikfestnachlese

Am Freitag, den 16.03.2012,um 16.00 Uhr war es nach viel Vorbereitung nun endlich soweit.
Wir feierten bei strahlendem Sonnenschein unser Musikfest.

Nicht nur die Sonne strahlte vom Himmel,auch in den Augen der Kinder war ein Strahlen zu sehen, als Herr Röstel uns den “ Felix”, die Musikauszeichnung des deutschen Chorverbands NRW überreichte.

drei Kinder mit der Felix-Puppe (Symbol der Musikauszeichnung "Felix" des deutschen Chorverbandes NRW) auf dem Arm.

Die Kinder haben während unserer kleinen Aufführung für Eltern und Gäste viel von ihrem musikalischen Können gezeigt. Selbst die Kleinsten unserer Einrichtung führten das Fingerspiel “ Mit Fingerchen” vor, bei dem zum Schluß mit “Erbsen und Bohnen geschossen” wird.
Ein Highlight war sicherlich der Kanon:”Singen macht Spass”,der von den Kindern, Eltern und dem Frauenchor aus Sabbenhausen gesungen wurde.

Im Anschluß konnten die Kinder kleine Instrumente basteln, sich in der Trommelwerkstatt austoben oder sich am reichhaltigen Buffett (den Eltern gebürt ein großer Dank dafür) stärken.
Mit einem weiteren Auftritt durch die Kinder, die an der musikalischen Früherziehung durch die Musikschule hier in der Einrichtung teilnehmen, klang der Nachmittag langsam aus.

Musik liegt in der Luft…

… und das jetzt schon seit einigen Wochen.
Denn wir bereiten uns gerade intensiv auf unser Musikfest vor, das wir am Freitag, den 16.03.12 um 16.00 Uhr mit unseren Kindern, Eltern und allen, die Freude an Musik haben, feiern werden.
Der deutsche Chorverband wird uns während der Veranstaltung mit dem
“ Felix” auszeichnen.
Die Kinder können sich eigene Musikinstrumente basteln und in der Trommelwerkstatt verschiedene Trommeln ausprobieren.
Um 17.00 Uhr haben unsere “ Musikschulkinder” ihren Auftritt und führen uns ihr Können vor.

Wir freuen uns auf ein tolles Fest und viele interessierte Besucher.

Heiße Schlacht am Kuchenbuffet

Kuchenbuffet zu Verkaufsbeginn

…das konnten die zahlreichen Besucher der Adventsausstellung von La Vandula in Bad Pyrmont miterleben. Gordana und ihre Frauentruppe verkauften dort den von unseren Eltern liebevoll gebackenen und gespendeten Kuchen. Bei all den köstlichen Torten war es verständlich, dass der Kuchen reißenden Absatz fand. Der Andrang war zeitweise kaum zu bewältigen aber die fleissigen Damen gaben ihr Bestes alle Besucher mit Kaffee, Glühwein und den gebackenen Köstlichkeiten zu versorgen.

Viele Menschen bei Kaffee und Kuchen auf der Adentsausstellung

Nach zwei Tagen war das Verkaufsteam zwar erschöpft, aber glücklich über das eingenommene Geld, welches wie in jedem Jahr wieder den Kindern unserer Einrichtung zu Gute kommen wird.

Wir sagen allen Eltern die uns mit Kuchenspenden unterstützt haben und dem unermüdlichen Frauenverkaufsteam rund um Gordana Kleine nochmal ganz herzlich danke für all ihre guten Taten.

Das Kuchenbuffet ist geplündert

Lichterfest

brennende Feuerschale beim Lichterfest

Es sollte mal etwas anderes werden als das alljährlich übliche Laternenfest – dass es aber so stimmungsvoll und schön werden würde, hat unsere Erwartungen noch übertroffen.

Unser Fest fand draußen statt und alle großen und kleinen Besucher hatten sich ganz dick und warm eingemummelt. Auf unserem Außengelände funkelten die vielen geschnitzten Kürbislaternen mit den flackernden Feuerkörben und einer großen Feuerschale um die Wette.

Nach dem gemeinsamen Singen der Laternenlieder hängte dann jedes Kind seine Laterne an die rund um den Festplatz gespannten Seile. Da leuchteten dann in allen Farben Vögel, Sonnen, Monde, Sterne, ja sogar ein Spongebob Schwammkopf, und sorgten für eine wunderschöne warme Atmosphäre.

aufgehängte leuchtende Laternen

Ganz ohne Tradition geht es natürlich nicht – die Stutenkerle waren auch in diesem Jahr wieder ein heiß begehrtes Geschenk an unsere Kindergartenkinder und wurden größtenteils sofort vernascht.
Besonders begeistert waren die Kleinen, dass sie über der großen Feuerschale an langen Stöcken Stockbrot backen durften.

Die außerdem angebotenen leckeren Hot dogs und der köstliche Apfelpunsch und Glühwein sorgten dafür, dass niemand hungern, dursten oder frieren musste.

Ein ganz großes Dankeschön geht an die Feuerwehr Lügde, die es uns durch ihre Unterstützung erst möglich gemacht hat, dieses besondere Fest zu feiern…

und wenn es allen Gästen so gut gefallen hat wie uns, dann wird es sicher nicht das letzte Lichterfest gewesen sein.

Es leuchtet

Laterne 2011

Während gerade die goldene Herbstsonne draußen noch für farbenfrohe Wärme sorgt, wird im Kindergarten schon fleissig dafür gearbeitet, dass auch bei unserem Lichterfest ein leuchtendes Farbenmeer erstrahlt.

Viele Eltern haben mit ihren Kindern die Möglichkeit genutzt, hier gemeinsam mit uns eine tolle Flammenmännchenlaterne zu basteln. Diese wunderschönen Kunstwerke werden sicherlich bei unserem Lichterfest, welches wir am 10. November in der Pusteblume feiern möchten, für eine warme und gemütliche Atmosphäre sorgen. Wir freuen uns schon auf ganz viele kleine und große Gäste.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt durch Stockbrotbacken am Feuer und köstliche Hot Dogs. Außerdem gibt es Apfel-Kinderpunsch und Glühwein. Alle Kinder haben schon mit dem Einüben der Laternenlieder begonnen, die wir dann gemeinsam singen möchten. Eine feurige Überraschung wird unsere Gäste dieses tolle Fest sicherlich nicht so schnell vergessen lassen – also unbedingt den Termin schon vormerken, um das auf keinen Fall zu verpassen.

Wenn die Väter den Kochlöffel schwingen

Vater bereitet Hähnchenrollen zu

…kommt da auf jeden Fall etwas leckeres bei heraus. Bei unserem dritten Väterkochen hatte Gordana Kleine sich etwas Besonderes einfallen lassen: wir starten gemeinsam in die Grillsaison.

Aber nicht wie man jetzt vielleicht denkt mit schneller Bratwurst und einem Eimerchen Kartoffelsalat aus dem Supermarkt. Weit gefehlt. Unter fachkundiger Anleitung von Gordana und Gertrud Knauer wurden nach ihren Rezepten verschiedene Fleischsorten zubereitet, Salate geschnippelt und vieles mehr.

Bei dem Gedanken an gefüllte Champignons, Gemüsespieße, gegrillten Schafskäse, Spargelsalat mit Schinken und Ei, eingelegten Kartoffeln und vielem mehr läuft mir jetzt auch noch das Wasser im Munde zusammen. Schade, dass ich nicht dabei sein konnte.

Dann haben die Väter draußen vor unserer Küche den Grill angefeuert und schon bald zogen so köstliche Essensdüfte durch die Lüfte, das alle kaum abwarten konnten all die Köstlichkeiten endlich zu probieren.

Väter am Grill

Anschließend saßen alle noch satt und völlig zufrieden mit ihren Kochkünsten beisammen und die Väter waren sich darüber einig, dass so ein “Carport-Grillen” eine tolle Idee war.

Wir sind schon sehr gespannt, was sich Gordana nächstes Mal für unsere Kochväter einfallen lässt.

Hier zwei der leckeren Rezepte, die sollten Sie unbedingt einmal ausprobieren.

Geflügel-Röllchen

  • 2 Hähnchenbrustfilets oder Putenfilets
  • 1 Flasche Barbecuesoße
  • 1 P. Bacon in Scheiben
  • Ananas in kleinen Stückchen
  • oder Zwiebeln, evtl. Salz und Pfeffer

Zuerst werden die Filets in möglichst schmale Scheiben geschnitten, wie man sie z.B. für Roularden kennt. Diese Scheiben werden dann für ca. eine Stunde oder länger in Barbecuesoße eingelegt.
Dann wickelt man ein Stückchen Ananas oder Zwiebeln in die mit Soße getränkten Scheiben ein (vorher nach Bedarf salzen und pfeffern). Die Roularden werden mit einer Scheibe Bacon umwickelt. Damit sie nicht aufgehen, werden sie mit einem Zahnstocher zusammen gehalten.
Die fertigen Roularden legt man dann auf bzw.im Herd unter den Grill.

Spargelsalat mit Schinken und Ei:

  • 2 kg weißer Spargel
  • 500 g gekochter Schinken
  • 5 hart gekochte Eier
  • 1 kleine Dose Ananasstücke (abgetropft)
  • 1 Becher Naturjoghurt
  • 3 Eßlöffel Sauce Hollandaise/ersatzweise 80 %ige Majonaise
  • etwas Zucker und Salz

Den Spargel schälen, in Stücke schneiden, kochen und abtropfen lassen. Die hart gekochten Eier hacken und den Schinken in feine Würfel schneiden. Joghurt mit Sauce Hollandaise, Zucker und Salz abschmecken. Anschließend Eier, Spargel und Schinken unterheben.

Guten Appetit!

Es leuchtet und singt

Laterne

Irgendwie hatte Petrus wohl leider vergessen, dass unser Laternenfest stattfindet. Aber auch wenn es wie aus Eimern gegossen hat, nichts konnte die Vorfreude unserer vielen Kleinen trüben. Sie hatten schließlich in den vergangenen Wochen so fleißig mit Mutti, Papa oder Oma bei uns ihre wunderschönen Laternen gebastelt.

Die wollten sie dann auch auf jeden Fall draußen leuchten lassen. Wen stört da schon ein bisschen Regen. Auch die Feuerwehr und die Polizei ließen sich davon nicht abhalten, uns den Weg sicher zu machen. Dafür sagen wir herzlich Danke.
Wir sind gerne nass geworden, die strahlenden Kinderaugen beim Singen der Laternenlieder entschädigten für alles. Es war wie eigentlich jedes Jahr doch wieder so schön.

Um sich nach dem Regenmarsch wieder aufzuwärmen und zu stärken, gab es im Kindergarten ein gemütliches Beisammensein bei Glühwein, Kinderpunsch und den schon traditionellen Schmalzbroten. Für die Kinder gab es dann noch eine ganz besondere Überraschung.

Dank einer Spende aller Backzutaten durch den Jibi konnte uns die Bäckerei Engel kostenlos ganz viele köstliche Stutenkerle backen. Für alle Kindergartenkinder spendete die Gärtnerei Oelmann die Stutenkerle. Allen gilt unser großer Dank. Wer hier war hat gesehen, wie gut es allen Kleinen geschmeckt hat. Wir freuen uns schon aufs nächste Mal, wenn es wieder heißt Laterne, Laterne…