Schlagwort-Archive: elternkompetenz

Machtkämpfe

Kindererziehung kann für die Nerven der Eltern zu einer täglichen Belastungsprobe werden. Die Kleinen hören nicht, reagieren trotzig, suchen Machtkämpfe und streiten mit Geschwistern.

Wie können Sie, als Eltern diese Konfliktsituationen entschärfen und dabei ruhig und gelassen bleiben?

Strategien dazu zeigt folgender Kursus auf:

Der Elternkurs „Kess-erziehen“ vermittelt in 5 mal 2 Stunden, welche Wege Eltern in der Erziehung gehen können. Er wendet sich an Erziehende von Kindern ab zwei Jahren.
Der Unkostenbeitrag beträgt: 27,50Euro incl. Elternhandbuch.

Impulsvorträge und die Arbeit in Kleingruppen, Erinnerungsübungen, Anspiele durch die Kursleitung und Bewegungsübungen ermöglichen den Teilnehmenden ein lebendiges und themenbezognes Lernen.

Bei Interesse kommen Sie zu unserem kostenlosen Infonachmittag

  • am Donnerstag, 21. März 2013
  • um 14.30 Uhr
  • in die Kindertagesstätte St. Marien, 32676 Lügde, Mittlere Straße 2

Der Kurs findet 5 mal dienstags vom 09. April bis zum 07. Mai 2013 in der Zeit von 19:30 bis 21:45 Uhr statt.

Bitte melden Sie sich bis zum 14. März 2013 unter der Telefonnummer 05281/968865
zum Infoabend an.

Referentin : Birgit Rulle

Kurs Angebot „Erste Hilfe am Kind“

Nachdem der letzte Kurs “Erste Hilfe am Kind” so großen Zuspruch gefunden hat, freuen wir uns sehr, diesen Kurs wieder in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz
Ihnen anbieten zu können.

  • Tag: Samstag,02.06.2012
  • Zeit: Von 9.00 bis 16.00 Uhr
  • Ort: AWO-Kita „Tausendfüßler“, Am Sonnenhof 10, 32676 Lügde
  • Kostenpunkt: 25 Euro pro Person
  • Kursleitung: Frau Kerstin Kröger vom Deutschen Roten Kreuz
  • Mindestteilnehmerzahl: 12

Anmeldung: Erfolgt bei den drei Kindertagessätten des Familienzentrums Lügde, der Kita Pusteblume, der Kita Sankt Marien
und der KiTa Tausendfüssler

Die sexuelle Entwicklung meines Kindes [Aktualisiert]

Zu diesem Thema lädt das Familienzentrum alle Interessierten zu einem Elternnachmittag ein.

  • Am: Mittwoch 13.06.2012
  • Zeit: Von 14:30 bis 16:00 Uhr
  • Ort: In die AWO Kita Tausendfüßler
  • Referenten: Norbert Petau {Dipl. Sozialarbeiter} und Margret Rheker {Dipl. Sozialpädagogin} vom SOS Beratungszentrum Schieder-Schwalenberg

Das Thema:”Die sexuelle Entwicklung meines Kindes” beinhaltet folgende Aspekte:

  • Was ist altersangemessen?
  • Spiele der Kinder untereinander.
  • Wo gibt es Unsicherheiten?
  • Wie schütze ich mein Kind vor sexuellem Missbrauch?

Herr Petau und Frau Rheker, weden diese Themen behandeln und freuen sich mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme. Bitte melden Sie sich bei der KiTa Tausendfüssler an.

Ohne Chaos geht es nicht

13 Überlebenstipps für Eltern. Erziehungsratgeber und Buchautor Jan Uwe Rogge kommt zu einem Vortragsabend

  • Am: Donnerstag 29. März 2012
  • Um: 20:00 Uhr
  • Ort: 32816 Schieder-Schwalenberg, Domäne 3, im Bürgersaal des Bürger- und Rathauses Schieder

In diesem Vortrag geht es um den täglichen Alltagsstress in Familien. Viele Eltern – und besonders Mütter – fühlen sich gestresst und machen sich Gedanken,
wenn es mal nicht so läuft, wie geplant. Jan-Uwe Rogge ist jedoch zutiefst davon überzeugt: Chaos ist das halbe Leben, und keine Familie ist perfekt.
Kinder können damit leben, oft besser als ihre auf Ideale fixierten Eltern. Der Vortrag bestärkt Eltern darin, dem eigenen Perfektionismus nicht in die
Falle zu gehen, den Mut zum Fehler aufzubringen und sich dabei von Kindern inspirieren zu lassen. Ihnen werden anhand von klassischen Situationen in denen
es im Alltag mal drunter und drüber geht, wichtige Erziehungstipps und Handlungsmöglichkeiten aufgewiesen. Ein Vortrag, der nur zu empfehlen ist.

[Text: Ch.Loges vom FZ-Schieder]

Organsiert hat diesen Abend das Familienzentrum Schieder-Schwalenberg in Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern, den Familienzentren Lügde und Blomberg,
dem SOS Beratungszentrum Schieder, der Grundschule Schieder, der Alexander Zeiss-Schule und der Schlossparkschule.

Einige wenige Restkarten können noch bis zum 23.03. bei den oben genannten Veranstaltern erworben werden.

  • VVK für 5,-€
  • Abendkasse: 8,-€

Weniger Stress – mehr Freude

Kindererziehung kann für die Nerven der Eltern zu einer täglichen Belastungsprobe werden. Die Kleinen hören nicht, reagieren trotzig, suchen Machtkämpfe und streiten mit ihren Geschwistern.

Wie können Sie als Eltern diese Konfliktsituationen entschärfen und dabei ruhig und gelassen bleiben?

Unterstützende Antworten auf diese und weitere Fragen wird Ihnen der Elternkurs “KESS erziehen” geben. Ihnen als Eltern werden Wege aufgezeigt, die Sie in der Erziehung mit Ihrem Kind gehen können. Schwerpunkte dieses Kurses sind:

  • Wertschätzender Umgang miteinander,
  • Gegenseitiges Vertrauen aufbauen,
  • Das Zugehörigkeitsgefühl zur Familie wird gefördert,
  • Eltern werden ermutigt, Grenzen respektvoll zu setzen,
  • Mütter und Väter werden zu konsequentem Handeln ermutigt,
  • Die Freude am gemeinsamen Wachsen und das liebevolle, spannende und erlebnisreiche Miteinander gewinnen an Raum.

Durch unterschiedliche Inhalte werden die einzelnen Veranstaltungstage interessant und abwechslungsreich gestaltet sein. Sie können sich auf folgendes freuen: Vorträge, Arbeit in Kleingruppen, Bewegungsübungen usw. Impulse, Reflexionen, Übungen und konkrete Anregungen für zu Hause ermöglichen eine leichte Umsetzung der vermittelten Inhalte.

Für diesen Kurs können sich Eltern von Kindern ab zwei Jahren anmelden. Der Kurs findet an folgenden Tagen statt.

  • Samstag, den 14. April 2012
  • Samstag, den 21. April 2012
  • Samstag, den 28. April 2012
  • Samstag, den 05. Mai 2012
  • Samstag, den 12. Mai 2012 jeweils um 10.30 Uhr

Nutzen Sie den kostenlosen Informationsnachmittag am Freitag, 16. März 2012 um 14:30 Uhr, um einen Einblick zu bekommen. Ort: kath. Kindertagesstätte St. Marien, 32676 Lügde Mittlere Str.2

Melden Sie sich bitte aus organisatorischen Gründen für den Informationsnachmittag bis Donnerstag, den 09. März 2012 unter der Telefonnummer 05281/968865 verbindlich an.

Die Kursleitung hat Frau Simone Heinemann.

Für Kursgebühr und Elternhandbuch wird ein Unkostenbeitrag von 60,00 € erhoben.