Schlagwort-Archive: bewegung

Sponsorenlauf – das war super!

Einige Kinder laufen über die Ziellinie.

Nie hätten wir gedacht, dass unsere Kinder so viel Spaß und Ausdauer zeigen, wie es gestern bei unserem ersten Sponsorenlauf der Fall war. Angefeuert von Eltern und Erzieherinnen liefen selbst die Kleinsten Runde um Runde und waren einfach nicht mehr zu bremsen. Einige haben mehr als zwanzig Runden geschafft – wenn das keine Leistung ist!

Anschließend gab es für alle Kinder eine verdiente Belohnung in Form von tollen “Sponsorenlauf – Ich war dabei” Medaillen und ein leckeres Eis.

Bei so viel gelaufenen Runden können bestimmt auch alle Spielzeugwünsche erfüllt werden, sehr zur Freude der eifrigen kleinen Läufer.

Hurra, Sponsorenlauf!

Sponsorenlauf Kita Pusteblume über den Förderverein

Am Dienstag, den 29. Mai 2012, ist es endlich soweit. Unser Sponsorenlauf findet vormittags auf dem Gelände unserer Kita statt. Die Kinder laufen mit ihren Gruppen unterstützt von ihren Erzieherinnen und werden von Sponsoren aus Familie/Freundeskreis mit Spenden für jede gelaufene Runde belohnt.

Wir danken unserem Förderverein ganz herzlich für seine Idee und die tatkräftige Unterstützung.

Der Erlös des Sponsorenlaufes kommt den Kindern aller vier Gruppen zugute. Wir möchten damit Wünsche nach neuem Spielzeug erfüllen.

Wir hoffen auf ganz viel Sonne, motivierte kleine und große Läufer und werden sicherlich ganz viel Spaß haben. Und wie es war erfahren Sie in Kürze natürlich hier.

Mütter in Bewegung

BewegungsbaustelleEine Mütter-Kind Aktion der besonderen Art war das Bewegungsangebot des Herrn Stückerjürgen in unserem Kindergarten.
Für unsere großen und kleinen Gäste bot der Bewegungsparcours so manche Überraschung. Gemeinsam wurden Hindernisse bewältigt und viele eigene Ideen eingebracht. Vor allem machte die Bewegungsstunde aber riesig viel Spaß.
<!–more–>BewegungsbaustelleSicher haben die Kinder ganz viele Anregungen bekommen, wie vielfältig sie den Bewegungsparcours zukünftig nutzen können. Wir Erieherinnen natürlich auch. Unser großer Dank gilt Herrn Stückerjürgen – Bewegung kann richtig Spaß machen!

Komm zum Tanzen

Wir sind die Tanz-KinderKaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergeht. Schon zum zehnten Mal fand das vom Familienzentrum angebotene Tanzen unter der Leitung von Anja Hasse statt.

Zehn begeisterte Mädchen konnten es immer kaum abwarten. Jeden Mittwoch um fünfzehn Uhr wurden die Ballettkleidchen angezogen und los gings.

Die Vorfreude und Ungeduld unserer Kinder zeigte uns, wieviel Spaß sie an diesem Angebot hatten. Ein guter Grund, das Tanzen auch weiterhin anzubieten. Es findet nach den Osterferien ab 15. April 2009 wieder statt:

  • Wann:   jeden Mittwoch von 15.00 bis 16.00 Uhr 
  • Wo:       Turnhalle Kindertagesstätte Pusteblume, Waldstr. 1a,  Lügde
  • Kosten: Zehn Euro für fünf Stunden

Wir tanzen

Wer gern teilnehmen möchte, kann sich bei Frau Hasse unter Telefon-Nummer 05281/79344 anmelden.

Wir freuen uns schon auf viele Kinder mit Spaß an Bewegung und Musik.

Erziehung ist ganz einfach!

Mit diesen Worten zitierte die Amtsärztin Frau Dr. Balzer auf dem Elternabend für Eltern von 4jährigen Kindern einen Grundschulrektor. Sie wiederholte vor den anwesenden Eltern die Empfehlungen dieses Pädagogen:

  • immer wieder selbst Vorbild sein
  • Grenzen und Regeln einhalten
  • Fernsehen aus (nur wenige ausgewählte Sendungen mit dem Kind gemeinsam anschauen)

Frau Balzer hielt einen sehr engagierten, lebhaften Vortrag über die Fähigkeiten, die ein Kind bis zum Schuleintritt erwerben sollte und wie die Eltern ihr Kind dabei unterstützen können. Dabei stellte sie die Bewegung in den Vordergrund, da jedes Kind von Natur aus bewegungsfreudig ist und alles mit Bewegung verknüpft, wenn man es denn lässt und dazu ermuntert.

Jedes Kind sammelt Erfahrungen im

  • sozialen Bereich
  • körperlichen Bereich
  • emotionalen Bereich
  • motorischen Bereich
  • geistigen Bereich.

Erst wenn sich diese Erfahrungen und Fähigkeiten miteinander verknüpfen, ist ein Kind auf dem Weg zur Schulreife und hat die richtige Basis, um selbstbewußt und sicher zu lernen. Wenn dann noch die wichtige und richtige Unterstützung der Erwachsenen dazu kommt, kann jedes Kind gelassen, motiviert und fröhlich in die Schulzeit aufbrechen.

Frau Balzer, Sie haben allen anwesenden pädagogischen Fachleuten aus dem Herzen gesprochen!  

Kursangebot psychomotorische Entwicklungsförderung für Kinder

PyschomotorikUnser Familienzentrum bietet Kindern von 4 bis 6 Jahren die Möglichkeit zur Teilnahme an dem Kurs “psychomotorische Entwicklungsförderung” an. Angeboten wird er über die Volkshochschule Lippe Ost durch Frau Cordula Tillmanns. Der Kurs begann am Montag, es gibt aber noch freie Plätze. Wer Interesse hat, wird gebeten, sich baldmöglichst zu melden.

  • Wo: Kindertagesstätte „Pusteblume“, Waldstr. 1a, Lügde
  • Wann: Montags von 16.30 bis 17.30 Uhr

Was bewirken diese psychomotorischen Übungen bei Ihren Kindern? Sie sind Mittel zur kindgemäßen Sinnes- und Bewegungserziehung. Trainiert wird soziales Verhalten und die Gesamtpersönlichkeit wird gestärkt. 

Ziel dieses Kurses ist es, Ihre Kinder in der motorischen und psychischen Entwicklung zu fördern. Dabei wird ihnen außerdem Spaß an Bewegung vermittelt.

Eine ganz besondere Reise

ZahlenlandJetzt gehts los. Die “Großen” Kindergartenkinder verreisen. Zwölf Wochen lang gehen sie jeweils einen Vormittag auf die Reise in das -Zahlenland. Im Zahlenland, in dem die Zahlen von 1-10 zu Hause sind, gibt es einen Zahlenweg, Zahlenhäuser- und gärten und die Zahlenfee “Vergissmeinnicht”. Der Zahlenkobold Kuddelmuddel treibt sein Unwesen und
lehrt uns, dass es erlaubt ist, mal einen Fehler zu machen.
Mit Geschichten, Liedern, Mal- Bastelaktionen, körperlicher Bewegung und Spielen rund um die Zahlen, werden die Kinder nicht nur mathematisch motiviert, sondern auch ganzheitlich gefördert.
Über den Zahlenweg( jede Zahl wird durch eine Platte mit der aufgemalten Ziffer dargelegt) ziehen wir mit dem Lied “Kinder nehmt euch an die Hand, wir wandern froh durchs Zahlenland.. “ein und wieder aus.<!–more–>
Eins ist mein Name kennst du mich schon, singe mein Lied auf einem Ton….”  Die Reise zum Zahlengarten eins beginnt. In den Garten eins, der durch einen runden grünen Teppich dargestellt ist, darf nur, was für die eins typisch ist.
Die Kinder gehen auf die Suche und richten den Zahlengarten ein, in dem sie ihn mit 1Legostein, 1Auto, 1Einhorn, 1Haus mit der Hausnummer 1, einem Kind, 1Sonne,….bestücken. Aber oh Schreck, was ist passiert? Der Zahlenweg ist in Unordnung geraten. Die Kinder rufen einstimmig:”Das war bestimmt Kuddelmuddel, der hat alle Zahlen durcheinander gebracht!” Schnell wird der Zauberspruch gesagt und damit die Zahlenfee “Vergissmeinnicht”herbeigerufen. Mit ihr zusammen erarbeiten die Kinder den Zahlenweg und lernen Vor-und Nachgänger der Zahlen.
Beim Betreten unseres Kindergarten leuchtet am Flurfenster die Zahl der Woche.
Unter ihr steht der Zahlenkorb, in den die Kinder entsprechend der Zahl Gegenstände hineinsammeln.
Kindermund – Unterhaltung am Maltisch:
N. sagt:   ”Weißt du was, das Projekt mit den Zahlen, und der eins, dass find ich geil!”
Antwort : ”Ich auch, ich bin einmalig!”  lachen, malen weiter und singen das Zahlenlandlied.