Archiv der Kategorie: Kita Pusteblume

Wertvoller Erdboden

Mint in Lügde“  ist mit dem diesjährigen Motto wühlt auf bereits die siebte Veranstaltung  aus dieser ReiheAlle Lügder Bildungseinrichtungen sowie die Alexander-Zeiß-Grundschule Schieder- Schwalenberg und  Grundschule Holzhausen sind  am 20.05.2017  von 15:00-17:30  im Emmerauenpark wieder dabei und zeigen, was sie in den letzten Wochen mit den Kindern erarbeitet haben. Natürlich gibt es auch einige interessante und spanende Mitmachaktionen.

Und welche gab es bereits  in unserer Einrichtung?                                   Als erstes z. B. die Suche nach den Regenwürmern. Diese  durchwühlen die Bodenschichten und lockern dabei die Erde,  so dass diese das  Wasser wie ein Schwamm aufnehmen kann.( Gut für die Pflanzen). Ja und so einen Regenwurm  anzufassen, war  auch kein Problem….

Auch nach Maulwürfen wurde gesucht, nur leider wurde keines gefunden, von daher musste eine  Bilderbuchbetrachtung reichen.

….und natürlich wurde auch reichlich gepflanzt.                                         Von Bohnen, die in kleinen Plastiktöpfen „Platz gefunden“ haben

bis hin zum Hochbeet,

in dem  Kartoffeln und Zwiebeln bereits eingepflanzt wurden. Salat-Tomaten- und Paprikapflanzen werden auch bald folgen, allerdings muss doch erst die Sonne ein bisschen mehr zum Vorschein kommen.

  • Blumen säen
  • Mandalas ausmalen
  • Mäuseloch untersuchen
  • Ameisen beobachten
  • Würmer aus Papierkreisen basteln

sind noch einige der Aktionen, die in den vergangenen Wochen  stattgefunden haben.

„ Lass die Väter an den Kochtopf “

„So schmeckt Afrika“   war das Thema der neunten Runde beim Kochen mit Vätern. Gordana und Irina haben im Vorfeld wieder nach  verschiedenen Rezepten gesucht, nach denen an dem Abend gekocht wurde . Dabei  hatten die beiden aber  auch den Einwand eines Vaters zu berücksichtigen, der  scherzhaft meinte:                                  „Ich komme nur , wenn es keinen Couscous gibt.“                                      Obwohl in den afrikanischen Ländern in vielen Rezepten  Couscous als Beilage zu finden ist, gibt es auch sehr viele Rezepte ohne die besagte Zutat. Dafür aber mit Gewürzen, die in unseren Breitengraden noch nicht so bekannt sind, aber den Gerichten auf jeden Fall eine besondere Note geben. Zum Glück gibt es mittlere Weile in vielen Lebensmittelläden eine Ecke, in der die Gewürze aus aller Welt zu finden sind.

…sind alle Zutaten schon drin?…

Hier das Rezept zum Foto:

Bobotie

50 g Mandelstifte,   2 Scheiben Toastbrot, 800 g Lammhackfleisch,  2 El Olivenöl, 2 Zwiebeln, 20 g frischer Ingwer, 2 Knoblauchzehen, 20 g Butter, 2 Tl scharfes Currypulver, 1 Tl Kurkuma, 4 El Aprikosenkonfitüre, 4 El Zitronensaft, 2 El Tomatenmark, Salz, Pfeffer, 3 Eier, 125 ml Milch, 3 Lorbeerblätter

Mandeln in einer großen beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausheben. Toastbrot in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und mit dem Hack verkneten. Hackfleisch in kleine Stücke zupfen und in 3 Portionen im heißen Öl in der Pfanne grob-krümelig braun braten. Inzwischen die Zwiebeln fein würfeln. Ingwer dünn schälen und mit dem Knoblauch fein hacken. Butter ins Bratfett geben, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin glasig dünsten. Curry und Kurkuma kurz mit dünsten. Aprikosenkonfitüre, Zitronensaft und Tomatenmark unterrühren und mit 100-150 ml Wasser aufkochen, sodass die Sauce eine dickflüssige Konsistenz bekommt. Hack und Mandeln unterrühren, salzen und pfeffern und in eine Auflaufform (28×22 cm) geben. Eier und Milch verquirlen, salzen und pfeffern. Lorbeerblätter mehrfach einschneiden. Eiermilch über das Hackfleisch geben, Lorbeerblätter einlegen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten 20-25 Min. backen (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert). Dazu passt Kräuterreis mit Rosinen.

Übrigens eines meiner Lieblingsrezepte.

Und was ich noch erwähnen möchte  ist die Tatsache, dass  all die Jahre  zwei Väter mit kochen, deren Kinder dem Kindergartenalter schon längst entwachsen sind.

…Falk (im Hintergrund) und Stefan (rechts)…

 

Bunt ist gesund

In Zusammenarbeit mit dem Rewe-Markt haben wir mit Schulkindern ein Ernährungsworkshop „5 Zwerge“ durchgeführt in dem die Vorschulkinder spielerisch an das Thema „ Gesunde Ernährung“ herangeführt wurden. Unterstützt wurden wir dabei von der Firma Expika aus Leipzig.

In dem Workshop lernten die Kinder, dass „Fünf Vitamine am Tag“ für das Wachstum und den Erhalt der Gesundheit sehr wichtig sind, aber auch, wie viel aus jeder Kategorie auf dem täglichen Speiseplan stehen sollte, nämlich eine „ Handvoll“. Die Formel 2:3 spielte dabei eine sehr große Rolle: 2 für zwei Portionen Obst und 3 für drei Portionen Gemüse. Nach der Theorie, die zwischendurch immer mal mit Bewegungsspielen aufgelockert wurde, konnten die Kinder „Einkaufen“. Allerdings mussten sie dabei schon die Formel 2:3 beachten.

….der Verkaufsstand ist geöffnet….

Vielen Dank an Rewe-Markt Leifholz OHG  , der die gesamten Kosten des Workshops übernommen hat.

…..Vorschulkinder mit Lotti Karotti …..

…übrigens, dass sauer lustig macht, ist ja allgemein bekannt , aber :     “ Erst nach drei Tagen“, meinte Lotti Karotti.

 

 

Vogelhochzeit im seniorenheim

Die Kinder der Froschgruppe besuchten am Montag die Senioren im Johanniter – Stift mit ihrem Stück “ Die Vogelhochzeit“.

Mit ihren bunten Kostümen boten sie ein farbenfrohes Bild und begeisterten das Publikum mit ihrer Vorstellung.                                           Nach der Vorführung  wurden gemeinsam mit den Senioren noch einige Frühlingslieder   gesungen.                                                                 Ein schöner  und  gelungener Nachmittag für Jung und Alt.

In der Weihnachtsbäckerei

In der vergangenen Woche haben sich einige Kinder  und Mütter im Kindergarten  getroffen, um gemeinsam Weihnachtsplätzchen zu backen.

..die Zitrone wird noch ausgepresst..
..die Zitrone wird noch ausgepresst..

Anders als bei dem Klassiker von Rolf Zuckowski brauchten wir die Rezepte für unsere Plätzchen nicht suchen, sondern konnten gleich mit der “ Arbeit “ beginnen.

cimg5552a  Der Teig wurde geknetet, ausgerollt……

cimg5559a

..ausgestochen….

cimg5570a…die Plätzchen mit Marmelade bestrichen…

cimg5568a

….oder  mit Hagelzucker bestreut…

...hhhmmm, lecker.....
…hhhmmm, lecker…..

Natürlich mussten die fertigen Plätzchen auch probiert werden.           Und was soll ich sagen? Die Plätzchen haben die Geschmacksprobe bestanden.                                                                                                                           Möchten Sie wissen, was in unserer Weihnachtsbäckerei gebacken würde?  Also das waren Vanillekipferl, Schokocookies, Spitzbuben und……                                                                                                                                 Falls Sie es auch noch vorhaben, für die Feiertage die Keksdosen zu füllen, dann backen Sie doch einfach die Vanillekipferl nach. Die sind ganz einfach zu machen und schmecken prima!

320 g Mehl                                                                                                                             120 g Mandeln                                                                                                                 120 g Zucker                                                                                                                       2Eigelb                                                                                                                                         270 g Butter, weiche                                                                                                 5 Tüte/n Vanillezucker

Mehl, Mandeln und Zucker in einer Schüssel mischen. Eigelb und Butter dazugeben und alles zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und 30 Minuten, im Kühlschrank, ruhen lassen. Den Ofen auf 190°C (Ober-Unterhitze) vorheizen. Den Teig in 4-6 gleichgroße Teile schneiden und zu ca.               2 cm dicken Rollen formen. Die Rollen in ca. 2 cm breite Stücke schneiden und zu kleinen Kipferln formen. Die Kipferl auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und etwa 10 Minuten goldgelb backen. 5 Tütchen Vanillezucker auf einen tiefen Teller geben und die noch heißen Kipferl darin wenden. Danach auf einem großen Teller, oder Platte auskühlen lassen.

 

 

 

Fünf freche Mäuse machen Musik

Wie, sind denn im Kindergarten Mäuse?                                                          Piepsen diese denn da herum?                                                                               Zum Glück nicht!                                                                                                              Es war wieder der  dritte Freitag im Monat Oktober und dieser ist ja, wie mittlere Weile  schon sehr vielen bekannt, der Weltvorlesetag.

p1130147                                         nf freche Mäuse machen Musik                                   ist ein  Bilderbuch von Chisato Tashiro, dessen Inhalt Monika Eggert unseren Kindern sehr liebevoll  und spannend  vorgetragen  hat.cimg5512a

Die Geschichte handelt von  fünf  kleinen Mäusen, die beim Vollmond in ihrem Keller sitzen. Aus der Ferne hören sie Musik, die sie noch nie zuvor gehört hatten. Neugierig machen sie sich auf den Weg, um herauszufinden, woher sie kommt. Dabei  entdecken sie   ein Froschkonzert mit fünf  Fröschen, allerdings auch nur für die Frösche. Da sie so was schönes noch nie gehört hatten  beschließen sie, selber auch ein Konzert zu geben – natürlich  nur  für die Mäuse. Am Abend der Vorstellung geben sie ihr Bestes  und merken gar nicht………                                                                                                                                Eigentlich ist die Geschichte zu schön, um den ganzen Inhalt an dieser Stelle schon vorweg zu nehmen.                                                                    Also, viel Spaß beim selber lesen!!!!

…Baustelle ?!?…

...okay, das Loch ist tief genug....
…okay, das Loch ist tief genug….

……Tief genug?…..                                                                                                               Wofür wird den jetzt schon wieder gebuddelt?                                            Gerade noch rechtzeitig vor der dunklen Jahreszeit wird der Haupteingang zum Kindergarten mit kleinen Lampen ausgestattet. Und da die Leitungen unterirdisch verlaufen, muss natürlich     gebuddelt werden. Aber schon ab nächster Woche ist der “ Graben “ wieder zu und der Weg beleuchtet.

Lichterfest mit einer Versteigerung

Eigentlich habe ich mich etwas “ erschrocken“, als ich vor gut drei Wochen im Kalender blätterte. Warum, na, weil ein Jahr doch irgendwie ganz schnell um ist. Wir haben nämlich schon wieder Lichterfest.

cimg5369a

Dieses Mal haben sich die Elternvertreter zusätzlich zu dem altbewährten Programm noch ganz was tolles  einfallen lassen.      Auf der Suche nach einem Sponsor für eine amerikanische Versteigerung  wurden sie bei Tobias Jahn von  Luegde`s Rappelkiste    fündig, der  ein Playmobilbauernhof  eigens dafür  zur Verfügung stellte.

cimg5342a

Nachdem Frau Reker allen noch einmal die Regeln erklärte,  (der  Steigerungsschritt wurde  mit 1.- € festgelegt), konnten die ersten Bieter ihre Gebote abgeben.  Nach anfänglich doch etwas  zögerlichen  Geboten  wurden alle Bieter um so lebhafter, je mehr  sich das Ende der Auktion abzeichnete.

cimg5433a

Das letzte Gebot, bevor die Aktion beendet wurde, hat Vera  mit ihren Eltern abgegeben. Sie kann sich jetzt schon auf ein vorweihnachtliches Geschenk freuen.

Allen, die diese Aktion organisiert und allen , die sich daran  beteiligt haben, vielen lieben Dank .

Ja und zum Schluss noch für alle, die es noch nicht “ auf dem Schirm“ haben:

Weihnachten steht auch immer so plötzlich vor der Tür