Alle Beiträge von kigasabbenhausen

35Jahre Städtischer Kindergarten Sabbenhausen

Tag der Eröffnung          1973 — 29.10.73       0Jahre
Tag der offenen Tür      2008 — 31.10.08     35Jahre

Der Tag rückt immer näher und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Bald ist es soweit :
Die Türen unseres Kindergartens öffnen sich für Groß 
und Klein, um gemeinsam diesen besonderen Geburtstag zu feiern.
Vielleicht fühlen auch Sie sich mit unserer Einrichtung in irgendeiner 
   Weise verbunden, haben diese als Kind selber besucht, oder möchten sich über unsere Arbeit informieren ?
Dann besuchen Sie uns in der Zeit von 14.00 – 18.00 Uhr . 
Sie erleben : um 14.30 Uhr :Tänze und Lieder der Kindergartenkinder
                          um 15.30Uhr 
: ein Puppenspiel 
                          anschließend gibt es verschiedene Aktionen für Kinder
                          und viele, viele Fotos aus 35 Jahren Kindergarten-
                          Sabbenhausen

Für das leibliche Wohl sorgen wir mit Waffeln,Hot-Dogs sowie kalten und warmen Getränken.

Wir freuen uns auf viele Besucher!
                 
 

Entenbesuch im Kindergarten

Heute ist nun der große Tag. Paula Print die Zeitungsente kommt zu Besuch. Die Kinder die im Sommer 2009 eingeschult werden nehmen an dem Projekt
-Zeitungstreff im Kindergarten- der Lippischen Landeszeitung teil.
Begonnen hat die dreiwöchige Aktion mit einem Zeitungsfrühstück zu dem die Eltern eingeladen waren. Wir lesen  täglich Zeitung, sprechen, diskutieren, basteln aus Zeitungen, malen…. Nun muss ich Schluss machen. Paula kommt gleich und wir wollen uns vorher noch auf unseren Besuch vorbereiten in dem wir unsere Zeitungskrawatten und Zeitungsfliegen umbinden. 

Wir gehn auf große Fahrt

Sabbenhausen, den 13.10.08

Zum Dorfjubiläum in Sabbenhausen brachte der Landrat Herr Heuwinkel ein Geschenk mit.
Eintrittskarten für die Adlerwarte in Berlebeck. Diese gab der Ortsbürgermeister Herr Klus für die Kinder an unsere Einrichtung weiter.Der Förderverein Sabbenhausen schenkt uns die Busfahrt dazu.
Morgen ist es nun so weit. Wir fahren nach Berlebeck. Was die Kinder dort alles erleben werden und ob ihnen die Freiflugvorführung gefällt,werden wir beim nächsten Mal berichten.

Indianer in unserem Kindergarten

dsci0900.JPGIndianer,wo wohnen sie und wie kamen sie zu ihrem Namen? Mit diesen und ähnlichen Fragen haben sich die Hortkinder unserer Einrichtung in den Herbstferien beschäftigt. Tonblumentöpfe verwandelten sich in indianische Trommeln. Für das richtige Outfit fertigten die Kinder Kopf-und Halsschmuck an. Selbstgefilzte Bänder wurden mit Perlen zu dekorativen Ketten. In Yogastunden  für Indianer hielten wir Stellungen wie Bogen, Pfeil und Bogen, Baum, Tippi, und immer wieder ertönte das Lied: – Weil wir Indianerkinder sind….-.
Zum  Abschluss des Ferienprojektes  kamen geladene Freunde der Indianer um gemeinsam rund um das Tippi  zu tanzen und zu feiern.  Die Indianer reichten ihren Gästen selbstgebackene Mais-Crisps, eine köstliche Tomatensuppe und zum Nachtisch Pop-Corn. Gebastelte Flatterbälle waren eine weitere Attraktion bei den Wurf-und Sportspielen, auch Indiaca genannt. Alle Kinder waren sich einig  – Schade dass die Ferien schon zu Ende sind.-

“Wolkenkratzer” in Sabbenhausen

dsci0847.JPG

Hurra ! Nach langem Warten war es nun endlich so weit. Unser Kindergarten bekam ein neues Spielhaus. Ein Haus auf Stelzen , mit bunten Fenstern und einer Treppe zum Aufsteigen. Toll !!!!
Die Kinder drückten sich einen ganzen Vormittag lang die Nasen an der Scheibe platt, um keinen einzigen Moment des Aufbaus zu verpassen.
Sehnsüchtig erwartet wurde anschließend der LKW, der den Sand für den neuen Sandkasten unter dem Häuschen bringen sollte.
Endlich, da kam er und die Kinder konnten das neue Haus,
von den Kindern als “Wolkenkratzer “ getauft, in Beschlag nehmen.