Alle Beiträge von kitapusteblume

Vogelhochzeit im seniorenheim

Die Kinder der Froschgruppe besuchten am Montag die Senioren im Johanniter – Stift mit ihrem Stück “ Die Vogelhochzeit“.

Mit ihren bunten Kostümen boten sie ein farbenfrohes Bild und begeisterten das Publikum mit ihrer Vorstellung.                                           Nach der Vorführung  wurden gemeinsam mit den Senioren noch einige Frühlingslieder   gesungen.                                                                 Ein schöner  und  gelungener Nachmittag für Jung und Alt.

Wenn der Vater mit dem Kinde…..

Alle Väter des Familienzentrum waren am vergangenem Samstag herzlich eingeladen, mit Ihren Kindern eine Trommel zu basteln.  Da die Arbeit ja doch einiges an “ Energie und Ausdauer “ abverlangte, konnten alle Teilnehmer im Vorfeld beim gemeinsamen Frühstück genügend Kräfte sammeln…..

Dann mussten zuerst die Väter ran, als erstes wurde nämlich das „Trommelfell“ aufgeklebt.

„Na Papa, machst du auch alles richtig“? scheint da Julian zu denken. Die Kinder konnten sich in der Zwischenzeit schon das Deko material aussuchen…

…und dann die Trommel ganz nach belieben dekorieren….

Leider konnten die Trommeln  nicht  ausprobiert werden, da das         “ Fell “ erst richtig trocknen sollte, aber ich denke, in den nächsten Tagen wird wohl der eine oder der andere Nachbar auch mitbekommen, wie schön der Trommelklang doch ist..

……so schön sind die Trommeln geworden…..

Und wenn Sie , lieber Leser, die Trommeln mit Ihren Kindern auch basteln möchten, hier die Materialien, die dafür benötigt werden:

  • Tontopf ( unsere  hatten 24 cm Durchmesser)
  • Back- oder Butterbrotpapier ( 9 Lagen versetzt aufgeklebt)
  • Kleister
  • verschiedenes Dekomaterial

 

 

In der Weihnachtsbäckerei

In der vergangenen Woche haben sich einige Kinder  und Mütter im Kindergarten  getroffen, um gemeinsam Weihnachtsplätzchen zu backen.

..die Zitrone wird noch ausgepresst..
..die Zitrone wird noch ausgepresst..

Anders als bei dem Klassiker von Rolf Zuckowski brauchten wir die Rezepte für unsere Plätzchen nicht suchen, sondern konnten gleich mit der “ Arbeit “ beginnen.

cimg5552a  Der Teig wurde geknetet, ausgerollt……

cimg5559a

..ausgestochen….

cimg5570a…die Plätzchen mit Marmelade bestrichen…

cimg5568a

….oder  mit Hagelzucker bestreut…

...hhhmmm, lecker.....
…hhhmmm, lecker…..

Natürlich mussten die fertigen Plätzchen auch probiert werden.           Und was soll ich sagen? Die Plätzchen haben die Geschmacksprobe bestanden.                                                                                                                           Möchten Sie wissen, was in unserer Weihnachtsbäckerei gebacken würde?  Also das waren Vanillekipferl, Schokocookies, Spitzbuben und……                                                                                                                                 Falls Sie es auch noch vorhaben, für die Feiertage die Keksdosen zu füllen, dann backen Sie doch einfach die Vanillekipferl nach. Die sind ganz einfach zu machen und schmecken prima!

320 g Mehl                                                                                                                             120 g Mandeln                                                                                                                 120 g Zucker                                                                                                                       2Eigelb                                                                                                                                         270 g Butter, weiche                                                                                                 5 Tüte/n Vanillezucker

Mehl, Mandeln und Zucker in einer Schüssel mischen. Eigelb und Butter dazugeben und alles zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und 30 Minuten, im Kühlschrank, ruhen lassen. Den Ofen auf 190°C (Ober-Unterhitze) vorheizen. Den Teig in 4-6 gleichgroße Teile schneiden und zu ca.               2 cm dicken Rollen formen. Die Rollen in ca. 2 cm breite Stücke schneiden und zu kleinen Kipferln formen. Die Kipferl auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und etwa 10 Minuten goldgelb backen. 5 Tütchen Vanillezucker auf einen tiefen Teller geben und die noch heißen Kipferl darin wenden. Danach auf einem großen Teller, oder Platte auskühlen lassen.

 

 

 

Fünf freche Mäuse machen Musik

Wie, sind denn im Kindergarten Mäuse?                                                          Piepsen diese denn da herum?                                                                               Zum Glück nicht!                                                                                                              Es war wieder der  dritte Freitag im Monat Oktober und dieser ist ja, wie mittlere Weile  schon sehr vielen bekannt, der Weltvorlesetag.

p1130147                                         nf freche Mäuse machen Musik                                   ist ein  Bilderbuch von Chisato Tashiro, dessen Inhalt Monika Eggert unseren Kindern sehr liebevoll  und spannend  vorgetragen  hat.cimg5512a

Die Geschichte handelt von  fünf  kleinen Mäusen, die beim Vollmond in ihrem Keller sitzen. Aus der Ferne hören sie Musik, die sie noch nie zuvor gehört hatten. Neugierig machen sie sich auf den Weg, um herauszufinden, woher sie kommt. Dabei  entdecken sie   ein Froschkonzert mit fünf  Fröschen, allerdings auch nur für die Frösche. Da sie so was schönes noch nie gehört hatten  beschließen sie, selber auch ein Konzert zu geben – natürlich  nur  für die Mäuse. Am Abend der Vorstellung geben sie ihr Bestes  und merken gar nicht………                                                                                                                                Eigentlich ist die Geschichte zu schön, um den ganzen Inhalt an dieser Stelle schon vorweg zu nehmen.                                                                    Also, viel Spaß beim selber lesen!!!!

…Baustelle ?!?…

...okay, das Loch ist tief genug....
…okay, das Loch ist tief genug….

……Tief genug?…..                                                                                                               Wofür wird den jetzt schon wieder gebuddelt?                                            Gerade noch rechtzeitig vor der dunklen Jahreszeit wird der Haupteingang zum Kindergarten mit kleinen Lampen ausgestattet. Und da die Leitungen unterirdisch verlaufen, muss natürlich     gebuddelt werden. Aber schon ab nächster Woche ist der “ Graben “ wieder zu und der Weg beleuchtet.

Lichterfest mit einer Versteigerung

Eigentlich habe ich mich etwas “ erschrocken“, als ich vor gut drei Wochen im Kalender blätterte. Warum, na, weil ein Jahr doch irgendwie ganz schnell um ist. Wir haben nämlich schon wieder Lichterfest.

cimg5369a

Dieses Mal haben sich die Elternvertreter zusätzlich zu dem altbewährten Programm noch ganz was tolles  einfallen lassen.      Auf der Suche nach einem Sponsor für eine amerikanische Versteigerung  wurden sie bei Tobias Jahn von  Luegde`s Rappelkiste    fündig, der  ein Playmobilbauernhof  eigens dafür  zur Verfügung stellte.

cimg5342a

Nachdem Frau Reker allen noch einmal die Regeln erklärte,  (der  Steigerungsschritt wurde  mit 1.- € festgelegt), konnten die ersten Bieter ihre Gebote abgeben.  Nach anfänglich doch etwas  zögerlichen  Geboten  wurden alle Bieter um so lebhafter, je mehr  sich das Ende der Auktion abzeichnete.

cimg5433a

Das letzte Gebot, bevor die Aktion beendet wurde, hat Vera  mit ihren Eltern abgegeben. Sie kann sich jetzt schon auf ein vorweihnachtliches Geschenk freuen.

Allen, die diese Aktion organisiert und allen , die sich daran  beteiligt haben, vielen lieben Dank .

Ja und zum Schluss noch für alle, die es noch nicht “ auf dem Schirm“ haben:

Weihnachten steht auch immer so plötzlich vor der Tür

Kochen mit Müttern

p1120839a

Am vergangenem Freitag haben wieder einige unserer Mütter gemeinsam mit Irina und Gordana in den “ Kochtöpfen gerührt“.           Das Thema dieses Mal: Rezepte mit Hack.                                                     Hackfleisch gehört zu den beliebtesten Zutaten in unserer Küche. Rezepte mit Hackfleisch sind schnell zubereitet  und herrlich wandelbar.

p1120818

…… was meinst du, fehlt da noch was?…….

p1120820a

…..ein bisschen Curry kann da noch rein……

Und wenn Sie jetzt wissen möchten wo Curry als Würzmittel verwendet wurde, dann kochen Sie doch einfach das nachfolgende Rezept nach:

Hackfleisch Reisküchlein                                                                                           Zutaten: für 4 – 5 Portionen

400 g Hackfleisch Rind und Schwein gemischt                                                   2 Eier,                                                                                                                                        250 g gekochter Reis (100 g roher Reis),                                                               2 Knoblauchzehen                                                                                                             2 – 3 EL Schnittlauchröllchen,                                                                                Salz,  ½ TL  Koriander gemahlen,                                                                                 ½  TL Ingwer gemahlen,  2 – 3 TL Currypulver,                                              Cayennepfeffer oder Chili nach Geschmack                                                 Außerdem: 5 – 6 EL Öl zum Braten:

Für die Zubereitung zuerst den Reis in Salzwasser weich kochen, oder übrig gebliebenen Reis vom Vortag verwenden. Hackfleisch in eine Schüssel geben. 2 Eier, durchgepresste Knoblauchzehen und den Reis hinzu geben und gut zu einem Fleischteig verarbeiten. Mit Salz, Koriander, Ingwer und reichlich Curry würzen. Zuletzt den Fleischteig, je nach persönlichem Geschmack, scharf oder weniger scharf mit Cayenne- oder Chilipulver würzen. Die Schnittlauchröllchen  kurz vor dem Braten mit unterkneten. Reichlich Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Jeweils 1 EL Fleischteig abstechen. Mit den Händen zu einer Rolle formen, diese etwas flach drücken und im heißen Fett, bei zurück geschalteter Heizstufe langsam auf beiden Seiten goldbraun backen.

Unsere Künstler

Zwei Wochen lang haben unsere „Schulkinder“ mit Frau Weiland am Projekt Farbe gearbeitet.

cimg5161

Was sie in dieser Zeit gelernt  und was sie erarbeitet haben,  konnten sie am Ende des Projekts in einer kleine“ Feierstunde“ auch den anderen Kindern zeigen und erklären.

cimg5178a

Alle unsere Schulkinder hatten sehr viel Spaß und waren wirklich mit Freude und Begeisterung bei der Sache, was nicht zuletzt auch an Frau Weiland lag, die es sehr gut verstand, die Kinder für  dieses Projekt zu  motivieren. Auch der kleinste Skeptiker (Johannes), der am Anfang meinte: „Ich mag Kunst nicht so gerne“, war bereits nach der ersten Stunde  mit sehr viel Elan dabei.

Vielen lieben Dank an Frau Weiland  http://arsfundi.de , die sich mit unseren  Kindern auf dieses Projekt eingelassen hat.

Ach , fast hätte ich es vergessen. Einige der kleinen Kunstwerke haben wir ja einbehalten. Warum? Na weil diese ausgestellt werden, damit auch  alle  Kinder und Eltern  sehen können, was unsere              “ Kleinen Künstler“ in den vergangen Tagen erarbeitet haben.

cimg5185a