Wasser ist nicht nur zum Waschen da

Diese Erfahrung haben 14 Kinder im Alter von 5-6 Jahren mit Ihren Vätern erfahren. Bevor der Workshop: „Lernwerkstatt Wasser“ begann, stärkten sich alle Gäste mit einem kräftigen Frühstück.

Durch den interessanten Vormittag, mit den unterschiedlichsten Experimenten, führte Frau Marhofen von der Firma Dusyma. Von dem Element Wasser sind die Kinder immer wieder fasziniert.

Väter und Kinder experimentieren mit Wasser

 

Mit folgenden Fragen wurden in praktischen Versuchen die Antworten gefunden:

  • Warum staut sich das Wasser in einem Trichter?
  • Passt die gleiche Menge Wasser in ein hohes schmales und in ein kleines breites Glas ?
  • Wie kommt das Wasser von einem in den anderen Topf?
  • Wie fließt Wasser ganz schnell aus einer Flasche raus?
  • Wie kann ich einen Eiswürfel aus dem Wasser raus fischen, ohne es zu berühren?
  • Kann das Wasser einen Berg hoch fließen?

Mit viel Eifer und Konzentration wurde gemessen, hin und her geschüttet und geplanscht.

Das mit ihren Vätern gemeinsame experimentieren genossen die Kinder sichtlich. Dazu gab ihnen der Vormittag genug Zeit und Raum. Und die Fragen wurden mit viel staunen beantwortet.

Zum Abschluss gab es für alle kleinen Forscher eine Urkunde.

Kinder mit der Urkunde in der Hand

Dieser Vormittag mit den Wasserexperimenten hat allen sehr viel Spaß bereitet und wir können uns schon auf Tag “MINT in Lügde schlägt Wellen” freuen.

Ein Gedanke zu „Wasser ist nicht nur zum Waschen da“

  1. Das hört sich sehr interessant an. Leider konnte Hannah mit ihrem Papa nicht aus terminlichen Gründen. Schade!!!!!!

Kommentare sind geschlossen.