Wenn die Väter den Kochlöffel schwingen

Vater bereitet Hähnchenrollen zu

…kommt da auf jeden Fall etwas leckeres bei heraus. Bei unserem dritten Väterkochen hatte Gordana Kleine sich etwas Besonderes einfallen lassen: wir starten gemeinsam in die Grillsaison.

Aber nicht wie man jetzt vielleicht denkt mit schneller Bratwurst und einem Eimerchen Kartoffelsalat aus dem Supermarkt. Weit gefehlt. Unter fachkundiger Anleitung von Gordana und Gertrud Knauer wurden nach ihren Rezepten verschiedene Fleischsorten zubereitet, Salate geschnippelt und vieles mehr.

Bei dem Gedanken an gefüllte Champignons, Gemüsespieße, gegrillten Schafskäse, Spargelsalat mit Schinken und Ei, eingelegten Kartoffeln und vielem mehr läuft mir jetzt auch noch das Wasser im Munde zusammen. Schade, dass ich nicht dabei sein konnte.

Dann haben die Väter draußen vor unserer Küche den Grill angefeuert und schon bald zogen so köstliche Essensdüfte durch die Lüfte, das alle kaum abwarten konnten all die Köstlichkeiten endlich zu probieren.

Väter am Grill

Anschließend saßen alle noch satt und völlig zufrieden mit ihren Kochkünsten beisammen und die Väter waren sich darüber einig, dass so ein “Carport-Grillen” eine tolle Idee war.

Wir sind schon sehr gespannt, was sich Gordana nächstes Mal für unsere Kochväter einfallen lässt.

Hier zwei der leckeren Rezepte, die sollten Sie unbedingt einmal ausprobieren.

Geflügel-Röllchen

  • 2 Hähnchenbrustfilets oder Putenfilets
  • 1 Flasche Barbecuesoße
  • 1 P. Bacon in Scheiben
  • Ananas in kleinen Stückchen
  • oder Zwiebeln, evtl. Salz und Pfeffer

Zuerst werden die Filets in möglichst schmale Scheiben geschnitten, wie man sie z.B. für Roularden kennt. Diese Scheiben werden dann für ca. eine Stunde oder länger in Barbecuesoße eingelegt.
Dann wickelt man ein Stückchen Ananas oder Zwiebeln in die mit Soße getränkten Scheiben ein (vorher nach Bedarf salzen und pfeffern). Die Roularden werden mit einer Scheibe Bacon umwickelt. Damit sie nicht aufgehen, werden sie mit einem Zahnstocher zusammen gehalten.
Die fertigen Roularden legt man dann auf bzw.im Herd unter den Grill.

Spargelsalat mit Schinken und Ei:

  • 2 kg weißer Spargel
  • 500 g gekochter Schinken
  • 5 hart gekochte Eier
  • 1 kleine Dose Ananasstücke (abgetropft)
  • 1 Becher Naturjoghurt
  • 3 Eßlöffel Sauce Hollandaise/ersatzweise 80 %ige Majonaise
  • etwas Zucker und Salz

Den Spargel schälen, in Stücke schneiden, kochen und abtropfen lassen. Die hart gekochten Eier hacken und den Schinken in feine Würfel schneiden. Joghurt mit Sauce Hollandaise, Zucker und Salz abschmecken. Anschließend Eier, Spargel und Schinken unterheben.

Guten Appetit!